NEU: Workshop „Bildschaffende Methoden“

In diesem zweitägigen Workshop wird mit der Boden-Chromatografie gezeigt, wie aktiv das Bodenleben ist. Man sieht Vielfalt, Milieu, Nährstoffbindung, Aktivität, Humusbildung. Besonders interessant ist die Rhizosphären-Mikroflora unter Ihren Kulturen!

Sie sehen auch, wie in Ihrem Boden belebenden Arbeiten wirken. Fehlersuche – wenn Drahtwürmer auftauchen, Felder einseitig verunkrauten oder Qualitätsmängel auftauchen, ist mit Gareansprache, Bodenuntersuchung und eben mit den bildschaffenden Methoden zu ergründen. Testen Sie, woran Sie normalerweise nicht denken würden! Einen Waldrand, Wurzelerde von Unkräutern, einen Nematodenschaden oder Ihr Jungpflanzen-substrat. Die Überraschung, was das Bodenleben dort macht, ist sicher.

Am ersten Tag bereiten Sie ihre Bodenproben auf und fertigen die Chromatografien an. Am zweiten Tag üben wir die Interpretation. Zusätzlich werden einfache Bodentests geübt und die Grundlagen einer klimaangepassten, regenerativen Bewirtschaftung besprochen.

 

Orte und Termine:

Dienstag + Mittwoch, den 22. + 23.11. 2022
in Österreich – Haibach ob der Donau

Dienstag + Mittwoch, den 29. + 30.11. 2022
in Deustchland – Bad Hersfeld

Donnerstag + Freitag, denen 08. + 09.12. 2022
in Deutschland – Jork

Anmeldung

 

Zur Vorbereitung entnehmen Sie aus dem gewünschten Wurzelbereichen drei Proben, je ca. 250 g. Trocknen Sie diese bei Raumtemperatur, z.B. auf Papptellern. Die trockenen Proben bitte in Zipper Beuteln o.ä. verpacken, damit sie nicht einstauben. Die Probenentnahme in den nächsten Tagen ist ideal – Sie sehen die Mikroflora noch „bei der Arbeit“. Zur Teilnahme bringen Sie diese Proben mit. Arbeitsmaterial stellen wir zur Verfügung.

Preis je Doppeltag 450,00 zuzgl. 19% MwSt.