Klimaangepasste, regenerative Landwirtschaft - jetzt!

Der Ausgangspunkt ist die "Grüne Brücke" für das Bodenleben:

Erdboden ohne Leben ist ein Mineralstoff, genannt "Estrich", und reagiert auch so: er fließt, fliegt und entmischt sich gern. Und er bindet ab - wird zu Beton! Wenn man "Mutterboden" draus machen will, braucht man Pflanzen darauf und das Bodenleben an ihren Wurzeln.

Das bedeutet, den Pflanzen und ihrem Bodenleben bei allen landwirtschaftlichen Arbeiten beste Bedingungen zu schaffen, für bestes Wurzelwachstum und Ertragsbildung der angebauten Kulturen zu sorgen. Eine klimaangepasste, regenerative Landwirtschaft baut deshalb auf die bäuerlicher Standorterfahrung und neuem, mikrobiologischem und pflanzenphysiologischem Wissen auf. Damit werden das Bodenleben und der Humus wieder hergestellt - regeneriert. Das ist die Basis für die Bodenfruchtbarkeit und Klimaresilienz.

Das Klima verändert sich und setzt Böden und Pflanzen zu. Eine effiziente Landwirtschaft setzt auf Bewuchs, organische Bedeckung, weniger Bodenbearbeitung. Neu ist, dass Pflanzen- und Bodenstoffwechsel während des Anbaues verbessert werden können. Das ist der Inhalt der klimaangepassten, regenerativen Landwirtschaft.


Meine Vision:

Sind gesunde, belebte und gare Böden sowie wüchsige, wurzelstarke, widerstandsfähige Kulturen. Damit steht Ihre Arbeit und Ihr Wissen zur Förderung der Lebensprozesse in Boden und Pflanze im Mittelpunkt. Ich bin am Ziel, wenn Sie bäuerliche Beobachtungsgabe und Verstand für die natürlichen Vorgänge mit Ihrer täglichen Arbeit verbinden.


Meine Arbeit:

Ist Vorbild im „Begreifen“ des Bodens und der Pflanzen zu sein. Training und Wissensvermittlung gehen Hand in Hand. Neue Verfahren werden auf die Bedingungen Ihres Betriebes angepasst. Die agronomischen Methoden und werden weiter entwickelt, die biologischen Zusammenhänge aufgeklärt.

Workshop „Bodenleben sichtbar machen - Bodenchromatographie“

In diesem zweitägigen Workshop wird mit der Boden-Chromatografie gezeigt, wie aktiv das Bodenleben ist. Man sieht Vielfalt, Milieu, Nährstoffbindung, Aktivität, Humusbildung.

Anmeldung

Tagesseminar "Humusaufbau"

Die Humus(Ev)olution - Duales Tageseminar zum Thema Humusaufbau mit Landwirt und Humusexperte Gerhard Weißhäupl, EM Chiemgau-Gründer Christoph Fischer und Bodenspezialist Dietmar Näser

Wann:              Di. 07.02.2023

Wo?                  Chiemgau-Akademie, Högeringer Str. 25, 83071 Stephanskirchen
oder                 Online Teilnahme via Zoom

Drei Pioniere und Gestalter der Regenerativen Landwirtschaft laden ein!
Bodenexperte Dietmar Näser, Humus-Landwirt Gerhard Weißhäupl und EM-Spezialist Christoph Fischer sind ein starkes Trio, welches die Entwicklung einer aufbauenden Landwirtschaft seit Jahren vorantreibt.

Nutzen Sie die Möglichkeit, den Einstieg zu meistern, Gelerntes zu vertiefen, Erfahrungen auszutauschen oder Fragen zu stellen!
Praxisnahe Tipps, ein langjähriges Netzwerk aus regenerativ wirtschaftenden Landwirten des Rosenheimer Projekts und ein reger Austausch sind stets Teil dieser Veranstaltungen.

Link zur Anmeldung             Video zur HumusEvolution 

Praxislehrgang klimaangepasste,
regenerative Landwirtschaft

Beginn 2. Moduls des "Praxislehrgang klimaangepasste, regenerative Landwirtschaft"
Termine:
21./22.03.2023 Sachsen
23./24.03.2023 Hessen
28./29.03.2023 Mecklenburg-Vorpommern
03./04.04.2023 Sachsen-Anhalt
05./06.04.2023 Thüringen

Noch 8 Tage Praxis in 5 Modulen.
Grundlagen als Online-Anleitung (und gedrucktes Material), nicht als Webinar.
Mit jedem Kursbetrieb ist ein Projekt verbunden, dass Sie in der Umsetzung erleben. Spätbucher zum günstigen Komplettpreis!

mehr Informationen