Update-Tage

Jeweils zum Ende des Vegetationsjahres bieten wir Ihnen die Gelegenheit, sich mit dem neusten Stand der Entwicklung in der Regenerativen Landwirtschaft aus den Erfahrungen von Dietmar Näser und Friedrich Wenz vertraut zu machen.

Sie erfahren, wie in den Praxispartnerbetrieben die Anbauentscheidungen für leistungsfähige Kulturen und die Zunahme des Bodenlebens getroffen werden, welche Erfahrungen die Betriebsleiter sammeln konnten und welche Ergebnisse erreicht wurden. Die Erfahrungsberichte der Praktiker sind ein wichtiger Baustein, das eigene Wissen zu erweitern.

Als Teilnehmer der vergangenen Bodenkurse, aber auch als erfahrener Praktiker sind Sie herzlich eingeladen, mit uns gemeinsam den Wissensstand zu "updaten"!

Themen:

  • Den gemeinsame Stoffwechsel von Pflanzen und Bodenmikroben managen:
    Garekontrolle, Blattsafttest, Bestandesansprache, Saftanalyse in höherwertigen Kulturen
  • Nährstoffaufnahme in der Krise – Folgen des späten Nitratschubes 2018 und Reaktionen
  • Qualitätsmanagement: Kontrolle der Flächenrotte auf Rotteeffekt – Unkrautvermeidung bei nicht erfolgter Rotte
  • Das viele Unkraut – Unterbodenbelebung zur Wirkung bringen
  • Das Wasser versickern lassen – Dürre- und Nässevorbeugung durch Untersaaten
  • Vitalisierung – Bodenaufbau unter der Kultur. Aktuelle Erfahrungen mit Zumischkomponenten zur Verstärkung der Kompostteewirkung

Termine 2019 für Deutschland, Österreich und die Schweiz

05.11.2019 Rinteln (Schaumburg / Niedersachsen)
06.11.2019 Brandenburg an der Havel (Brandenburg)
12.11.2019 CH-Münsingen (Bern)
13.11.2019 CH-Diessenhofen (Thurgau)
14.11.2019 Stephanskirchen (Bayern)
15.11.2019 Raum Mainz / Frankfurt
21.11.2019 A-Steyr

 

Anmeldung    Informationen (PDF)

Preise

  • 100 € für ehemalige und gegenwärtige Teilnehmer der Jahresausbildungen und Bodenkurse im Grünen
  • 200 € für alle anderen Teilnehmer, hiervon werden 100 € bei einer Teilnahme an einem Bodenkurs im Grünen angerechnet

Alle Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Der Beitrag wird mit Anmeldung in Rechnung gestellt.

Im Teilnehmerbeitrag enthalten sind Seminarunterlagen, die Unterkunft und Verpflegung jedoch nicht.