Dem Bodenleben eine grüne Brücke bauen

Dietmar Näser gilt mit seinem Unternehmen „Grüne Brücke“ als Vorreiter der Regenerativen Landwirtschaft. Im Mittelpunkt seiner Arbeit stehen die natürlichen Prozesse und die Bodenfruchtbarkeit jenseits konventioneller Düngung und Bodenbearbeitung. Seine von ihm, Friedrich Wenz und Dr. Ingrid Hörner entwickelte Methode sorgt für fruchtbare Böden als Grundlage für Produkte, die die Gesundheit von Mensch, Tier und der „Mutter Erde“ erhalten und fördern. Ziel sind stabile Erträge bei geringem Aufwand und einer Nachhaltigkeit für die Natur. In Zeiten des zunehmenden Preisverfalls für konventionelle landwirtschaftliche Produkte, der steigenden Kosten und der zunehmenden Umweltprobleme sind das wichtige Zukunftskriterien für jeden Erzeuger.

„Dem Boden eine grüne Brücke bauen“ heißt, das Bodenleben als aktiven Produktionsfaktor zu nutzen. Gemeinsam mit Ihnen entwickelt Dietmar Näser Anbauverfahren durch Vermittlung methodischer und fachlicher Kompetenz. Sie erwerben bei den Bodenkursen, Feldtagen und Workshops eine autarke praxisbezogene Qualifikation.

Update-Tage "Regenerative Landwirtschaft 2019"

Für Neueinsteiger und Absolventen der Jahresausbildungen

Jeweils zum Ende des Vegetationsjahres bieten wir Ihnen die Gelegenheit, sich mit dem neusten Stand der Entwicklung in der Regenerativen Landwirtschaft aus den Erfahrungen von Dietmar Näser und Friedrich Wenz vertraut zu machen.

Sie erfahren, wie in den Praxispartnerbetrieben die Anbauentscheidungen für leistungsfähige Kulturen und die Zunahme des Bodenlebens getroffen werden, welche Erfahrungen die Betriebsleiter sammeln konnten und welche Ergebnisse erreicht wurden. Die Erfahrungsberichte der Praktiker sind ein wichtiger Baustein, das eigene Wissen zu erweitern.

Als Teilnehmer der vergangenen Bodenkurse, aber auch als erfahrener Praktiker sind Sie herzlich eingeladen, mit uns gemeinsam den Wissensstand zu "updaten"!

Unsere Themen 2019:

  • Den gemeinsame Stoffwechsel von Pflanzen und Bodenmikroben managen:
    Garekontrolle, Blattsafttest, Bestandesansprache, Saftanalyse in höherwertigen Kulturen
  • Nährstoffaufnahme in der Krise – Folgen des späten Nitratschubes 2018 und Reaktionen
  • Qualitätsmanagement: Kontrolle der Flächenrotte auf Rotteeffekt – Unkrautvermeidung bei nicht erfolgter Rotte
  • Das viele Unkraut – Unterbodenbelebung zur Wirkung bringen
  • Das Wasser versickern lassen – Dürre- und Nässevorbeugung durch Untersaaten
  • Vitalisierung – Bodenaufbau unter der Kultur. Aktuelle Erfahrungen mit Zumischkomponenten zur Verstärkung der Kompostteewirkung

 

Termine und Anmeldung

Bodenkurs

Bodenkurs

Wie gelingt es durch einfache, kultivierende Maßnahmen die Leistungen des Bodenlebens zu nutzen?

Die Arbeit

Die Arbeit

Dietmar Näser befasst sich seit vielen Jahren mit der Regenerativen Landwirtschaft ...

Veranstaltungen

Veranstaltungen

Bodenkurstermine, Feldtage und Seminare zum Thema Regenerative Landwirtschaft ...

Aktuelle Videos zur Regenerativen Landwirtschaft