Herzlich willkommen im Büro für fruchtbare Böden und vitale Kulturen!

„Der Mensch führt und leitet den Beginn, den Verlauf und das Ende des natürlichen Wachstumsprozesses.
Er ist die stärkste Kraft der Natur, seine Kapazität ist der letzte entscheidende Faktor.“

Ehrenfried Pfeiffer 1899 - 1961

Feldtage | Messen | Workshops

29.05.2017 (Montag)

Blattsafttest-Workshop in CH-Thurgau im BBZ Arenenberg

Einladung / Anmeldung

01.06.2017 (Donnerstag)

Blattsafttest-Workshop Rheinhessen, 55288 Spiesheim

Einladung / Anmeldung

13.06.2017 (Dienstag)

Feldtag in D-77963 Schwanau, bei Friedrich Wenz

Einladung / Anmeldung

14.06.2017 (Mittwoch)

Feldtag in 74523 Schwäbisch Hall – Gailenkirchen zur Humus-Regenration

Einladung / Anmeldung

15.06.2017 (Donnerstag)

Feldtag in D-14715 Hohennauen und 14717 Gülpe zur Humus-Regenration

Einladung / Anmeldung

16.06.2017 (Freitag)

Bodenfruchtbarkeits-Praxistag mit Heinrich-Böll-Stiftung in Brandenburg

21.06.2017 (Mittwoch)

21.06.2017 - 22.06.2017

Öko-Feldtage Frankenhausen, D-34393 Frankenhausen, Stand C 22

27.06.2017 (Dienstag)

Zwischenfrucht-Feldtag bei Gerhardt Weißhäupl in A-4083 Haibach ob der Donau

28.06.2017 (Mittwoch)

Feldtag in A-9321 Kappel am Krappfeld zum Humus regenerierenden Anbau

05.07.2017 (Mittwoch)

Bioland-Hopfenbautag in der Hallertau

06.07.2017 (Donnerstag)

Bioland Bodenfruchtbarkeits-Praxistag

Teleberatung

Teleberatung

Haben Sie Fragen zu aktuellen Vorhaben, besteht die Möglichkeit der Teleberatung über einen Mehrwertdienst. Wählen Sie: 0900 5081572 (1,99 € pro Minute) und ich beantworte Ihre Fragen zur Regeneration der Bodenfruchtbarkeit, dauergrünem Anbau, Nährstoffaufnahme und Ertragsbildung.

Weiterlesen …

Dietmar Näser Büro für Bodenfruchtbarkeit und Direktsaat

Humus regenerieren - Böden beleben - Kulturen Vitalisieren

Ich heiße Sie willkommen und lade Sie ein, die Böden zu beleben und Ihre Kulturen zu vitalisieren – für eine Landwirtschaft mit der Natur – zu Ihrem Vorteil!

Was braucht ein Boden, damit er lebt?

Weiterlesen …

Eine Grüne Brücke bauen

Dem Boden eine Grüne Brücke bauen ist der Schlüssel für Belebung Ihrer Böden, in dem sie Kohlenstoff speichern, wenn die Sonnenenergie am reichlichsten zur Verfügung steht - im Sommer. ...mehr

Presseartikel

"Wir haben kein Stickstoffproblem, sondern ein Sauerstoffproblem", sagt Dietmar Näser. Die meisten Nährstoffe nimmt die Wurzel mit dem Wasser für die Verdunstung der Pflanze auf. ...mehr

Aus meiner Arbeit

Spaten und Sonde, Auge, Hand und Nase sind Ihre wichtigsten Werkzeuge zur Bodenbeurteilung. Sehen Sie, wie der Boden vor und nach der Saat und nach der Ernte beschaffen ist! ...mehr